Themen

Sonntag, 5. April 2015

Oster(n) (Urlaub)

Als Osterurlaub bezeichne ich die drei Tage, die ich im Hotel Mama verbringen darf. Und zwei Tage bei meiner Freundin. 
Diesmal war ich echt mutig und nahm ganzen Koffer voll Stoffe zum Zuschneiden.
Hier links im Bild. (Der schwarzer Fleck in der hinterer Mitte ist unser Hund, der den Korb an dem Tag nur einmal verlassen hatte, damit wir ja nicht ohne ihn fahren. Und nein, wir waren nicht Wochenlang als ganze Schulklasse unterwegs, es waren tatsächlich nur fünf Tage mit zwei Kindern, Hund und mir ;-)




Am Abend , als die Kinder schliefen, konnte ich echt super Schnittmuster zusammenkleben, abpausen, zuschneiden. Und am Nachmittag, als die Kinder mit meiner Mama die echten mährischen Kolatschen mit Powidl und Topfen (und zwar jeden Nachmittag, denn die Mama wollte nicht glauben, dass die Kolatschen aus Kilo Mehl länger als 12 Stunden überleben...:-)))))) gebacken haben, konnte ich auch arbeiten.

Und so kam ich mit 27 zugeschnittenen Kleidungsstücken für meine Familie zurück.




Und jetzt kann ich (nachdem ich noch drei Aufträge fertig genäht habe) in meinem Nähkabuff wirken. 
Freue mich schon darauf!

Zauberhafte Grüße
Magda

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen